Samstag, 04 Juli 2015

Sensationeller Titel-Hattrick am Sanzeberg!

Sanzeberg holt 3. Titel in Folge beim Drachenbootrennen!!!
 
Schlachtrufe gibt es bekanntlich viele, die des Drachenbootteams von der Sanzeberg Seniorenresidenz Cottbus haben es aber in sich – ganz so wie das Team um Nicole Scholich und Alice Schonnop selbst! Begonnen mit „Auch wenn die Knochen knacken, wir werden das schon packen!“ über „Der Sanzeberger Zaubertrank, hält uns fit ein Leben lang!“ bis hin zu „Idole der Vergangenheit sind zum paddeln heut‘ bereit!“ wurde in jedem Jahr ein passender Schlachtruf gefunden, der das 20köpfige Team motiviert und allen übrigen Teilnehmern des Drachenbootrennens signalisiert: Der Sanzeberg ist wieder auf Pokalfang!

Drei Schlachtrufe, das heißt: drei Teilnahmen an der Drachenbootregatta auf der Cottbuser Spree. Das Resultat dieser Teilnahmen kann jeder Besucher der Seniorenresidenz im  Foyer bewundern, denn 3 wunder-schöne Pokale schmücken den Tresen der Rezeption. Sind es auch keine Pokale für die Schnelligkeit, so kann das Sanzeberg-Team doch mit Stolz behaupten, dass sie die Schönsten und Originellsten sind!156 drachenboot 2015 pokal

Omas Schürze und Lockenwickler sowie der Rollator und Rollstuhl haben im ersten Jahr zum Sieg verholfen. Mit dem Zaubertrank à la Asterix und Obelix hatte das Team im zweiten Jahr vor jedem Lauf Kraft getankt. Kraft, die auch im Vorfeld gebraucht wurde, um die Teilnahme vorzubereiten. Alle Teammitglieder ließen ihrer Phantasie freien Lauf, um dem Motto entsprechend auszusehen und aufzufallen. In diesem Jahr kam Elvis Presley mit Ehefrau Priscilla auf Electra Bikes angefahren. Treu dem Motto „Helden der Vergangenheit“ saßen unter anderen auch die Olsen Bande, Dick & Doof und der Sandmann mit im Sanzeberg-Boot.

In diesem Jahr gelang es dem Team sogar, gegen eine der stärksten Mannschaften des Drachenbootrennens eine Bestzeit einzufahren - auch dank des Steuermannes, der sie auf die richtige Welle brachte. „Des einen Leid ist des anderen Freud“ kommentierten schmunzelnd die Team-Chefs Nicole und Alice, als sie die Bestzeit im offiziellen Aushang erblickten.

Während des gesamten Renntages herrschte im Team eine ausgelassene und freudige Stimmung, trotz der Rekordtemperaturen von bis zu 39° C und - nicht zu vergessen! - im Kostüm! Abschließend waren sich alle einig: „Es ist ein traumhaftes Gefühl, auf der Bühne zu stehen, den Pokal für das „Originellste Team“ entgegen zu nehmen und ihn mit einem Jubel in die Höhe zu strecken!“ Die Sanzeberger haben dies nun zum dritten Mal in Folge geschafft. Alle Teammitglieder sind mächtig stolz und freuen sich nach dem Motto: „Nach dem Drachenbootrennen ist vor dem Drachenbootrennen“ auf das nächste Jahr.